Der von industriell oder gewerblich genutzten Anlagen ausgehende Lärm wird in Deutschland durch das Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) und die "Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm" (TA Lärm) geregelt. Zu den Lärmverursachern zählen große Betriebe wie Kraftwerke, Betriebe der Schwer- und Leichtindustrie, Logistikzentren sowie auch mittlere und kleinere Gewerbe- oder Handwerksbetriebe, Einzelhandelsgeschäfte und andere Betriebe.

 

Die BeSB GmbH bietet zu diesem Themenkomplex die folgenden Leistungen an:

  • Begleitung des Kunden bei der Planung seines Vorhabens und bei allen Schritten des Genehmigungsverfahrens inklusive der Teilnahme bei Anhörungsveranstaltungen
  • Rechnergestützte Immissionsprognosen unter Einbeziehung unserer umfangreichen hausinternen Emissionsdatenbank
  • Vielfältige emissionsseitige und immissionsseitige akustische Messungen
  • Konzipierung und Dimensionierung von Lärmschutzmaßnahmen zur Einhaltung der gesetzlich einzuhaltenden Immissionsrichtwerte
  • Lärmtechnische Optimierung der baulichen und technischen Einrichtungen von Anlagen sowie der Betriebsweisen, -zeiten und -abläufe geräuschintensiver Vorgänge
  • Erstellung von Gutachten zu Bauanträgen und Genehmigungsanträgen nach BImSchG
  • Behördlich anerkannte Geräuschmessungen zum Zwecke der Überwachung als eine nach §§26,28 BImSchG benannte Messstelle

Kontakt: Dipl.-Ing. Stefan Becker  +49 30 844 908-14   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

rueckkuehlanlageRückkühlanlage bei Airbus in Finkenwerder

 

lackierabluftanlagen_200px Abluftschornsteine einer Lackieranlage (Airbus Finkenwerder)