Lärmauswirkungen des Einsatzes von Drohnen auf die Umwelt

Vorstellung und Diskussion des vom Umweltbundesamt beauftragten Forschungsprojektes

Drohnen, d.h. unbemannte Luftfahrzeuge, haben sich in den letzten Jahren von kleineren Produkten mit eher Spielzeugcharakter und einem sehr begrenzten Aktionsradius zu Produkten entwickelt, die auch größere Strecken zurücklegen können, und dabei für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden könnten. Um die Auswirkungen eines Betriebs von Drohnen auf die Geräuschsituation besser einschätzen zu können, wurden im Auftrag des Umweltbundesamtes Informationen zu den folgenden Aspekten zusammengetragen:

  • In welchen Bereichen ist der Einsatz von Drohnen in der nächsten Zeit zu erwarten?

  • Welche Geräuschemissionen verursachen Drohnen?

  • Welche psychoakustischen Erkenntnisse gibt es zum Einsatz von Drohnen?

  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gelten für den Betrieb von Drohnen?



In der online durchgeführten Informationsveranstaltung werden die Ergebnisse der Studie vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert. In Ergänzung hierzu werden konkrete Anwendungsfälle aus der Sicht eines Herstellers, eines Anwenders sowie einer Behörde vorgestellt und die Möglichkeiten sowie die Schwierigkeiten bei der Realisierung diskutiert.

Sie möchten teilnehmen?

Die Veranstaltung findet am 23.09.2021 statt und die Teilnahme ist kostenfrei. Weiter unten können Sie sich auf dieser Seite anmelden um die Zugangsdaten für das Online-Meeting zu erhalten. Wir würden uns freuen, Sie im September zu unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen!
Zur Anmeldung springen


Zeitplan der Infoveranstaltung am 23.09.2021
09:00 Einlass in den Warteraum
09:30 Begrüßung durch das Umweltbundesamt
Dipl.-Ing. Martin Schmied, Abteilungsleiter I2, Verkehr, Lärm und räumliche Entwicklung
09:40 Vorstellung des Projektes
Dipl.-Ing. Stefan Becker, BeSB GmbH
09:50 Entwicklung des Drohnenmarktes und derzeitige sowie kurzfristig zu erwartende Einsatzbereiche
Dipl.-Ing. Stefan Becker, BeSB GmbH
10:15 Kaffeepause
10:30 Geräuschemissionen von Drohnen
Dr. Kurt Heutschi, EMPA
10:55 Psychoakustische Erkenntnisse des Einsatzes von Drohnen
Dr. Beat Schäffer, EMPA
11:20 Rechtliche Aspekte des Einsatzes von Drohnen
Dr. Christian Eckart, Redecker Sellner Dahs Rechtsanwälte
11:40 Diskussion zu Projektergebnissen
12:10 Mittagspause
12:45 Einsatz von Drohnen: Anforderungen an die Verwaltung, Beispiel: Transport von eiligen medizinischen Gütern
Nico Richter, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
13:30 Einsatz von Drohnen: Anforderungen an die Gerätetechnik, Beispiel: Geräte für den Transport von eiligen medizinischen Gütern
Alexander Norman, Fa Matternet
13:50 Einsatz von Drohnen: Drohnen als Ersatz für bisherige Technologie, Beispiel: Inspektion von Gasleitungen
Dirk Schmidt, Thyssengas GmbH
14:10 Geräuschimmissionen in der Nachbarschaft bei konkreten Anwendungsfällen
M. Sc. Dominic Gutsche, BeSB GmbH
14:35 Kaffeepause
14:50 Diskussion zu Praxisbeispielen
15:10 Einsatz von Drohnen: Ausblick und Zusammenfassung
Dipl.-Ing. Stefan Becker, BeSB GmbH
15:30 Schlusswort durch das Umweltbundesamt
Dipl.-Ing. Thomas Myck
15:40 Raum für vertiefende Diskussionen und Networking
16:30 Ende der Veranstaltung


Anmeldung



Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Daten ein, um sich für die Informationsveranstaltung Lärmauswirkungen des Einsatzes von Drohnen auf die Umwelt anzumelden. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind verpflichtend.

Anrede
     



Datenschutz ist uns wichtig. Wir sichern Ihnen zu, dass wir die Daten nur im Rahmen der Veranstaltung verwenden. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen finden Anwendung. Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Persönliche Daten*
 
Datenschutz*
 


Abmeldung



Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich von der Informationsveranstaltung Lärmauswirkungen des Einsatzes von Drohnen auf die Umwelt abzumelden